Traumhafte Aussichten erwandern - Baden, Relaxen und Genießen

„Wir sitzen auf der Terrasse im warmen Abendlicht bei einem Gläschen Cinque Terre Wein. Dort am Felsen Punta Mesco, wo gleich die Sonne untergeht, begann heute nach unserer ersten Wanderung durch die Cinque Terre der Abstieg nach Monterosso. Nun haben sich die verwinkelte Gassen unseres Dorfes geleert und aus dem Restaurant steigern die verlockenden Düfte des Abendessens unseren Appetit.“ Der Küstenstreifen nördlich von La Spezia in der Region Ligurien bietet einfach traumhafte Voraussetzungen für einen erholsamen Wanderurlaub in Italien. Wir zeigen Ihnen die verwunschenen Pfade durch Weinberge und Kastanienwälder, verwinkelte Gassen, Orte und Menschen, die von der harten Arbeit im Weinberg und vom allgegenwärtigen Meer erzählen. Schmale Pfade winden sich zwischen dem tief unter uns liegenden Meer und den Weinterrassen am Hang. Sie verbinden die fünf Dörfer der Cinque Terre in Italien. Der würzige Duft von Thymian, Minze und Feigen liegt in der warmen Luft und ein Cappuccino oder ein Wein auf der Piazza runden einen perfekten Wandertag ab. Hier können Sie wandern und relaxen und auf jedem Schritt Neues entdecken!

Reiseablauf / Leistungen & Preise

8-Tage-Tour

1. Tag: Anreise und Ankommen
Individuelle Anreise bis zum Abendessen gegen 19 Uhr. Danach erkunden wir bei einem Rundgang das Dorf.

2. bis 7. Tag: Zu Fuß durch die Cinque Terre

8.Tag Abschied nehmen
Nach dem Frühstück endet die Reise oder kann individuell verlängert werden.

Wir wandern zwischen 2,5 und 5 Stunden und haben so während unserer Cinque Terre-Wanderungen noch Zeit zum Baden und Relaxen. Verlängerungen sind meist möglich. Die stetigen Auf- und Abstiege beim Wandern in Cinque Terre erfordern normale Kondition sowie ein gewisses Maß an Trittsicherheit. Nur extreme Höhenangst könnte auf Cinque Terre-Wanderungen problematisch werden.

Wanderbeispiele:
Von Levanto nach Monterosso: schöner Blick über die gesamte Cinque Terre (ca. 2,5–3 Std.)
Mit dem Zug fahren wir in die lebendige Kleinstadt Levanto und spazieren zunächst durch die Fußgängerzone. Dann steigen wir auf ca. 250 Meter mit schönen Blicken auf das Meer. Nach ca. 2 Stunden erreichen wir das ehemalige Kloster St. Antonio und haben einen schönen Blick über die gesamte Cinque Terre. Nach dem etwas steilen Abstieg erwartet uns der Traumstrand von Monterosso. Wer mag, kann die Wanderung um ca. 1 Stunde verlängern. Mit dem Zug geht es dann zurück nach Corniglia.

Von Corniglia durch die Weinterrassenfelder über Volastra nach Manarola oder Riomaggiore (ca. 3 Std.)
Nach einem kräftigen Anstieg geht es nahezu eben durch die Jahrhunderte alten Weinterrassen zur Wallfahrtskirche Nostra Signore della Salute in Volastra und anschließend wieder hinab nach Manarola. Wer mag, verlängert die Tour noch nach Riomaggiore, bevor es mit dem Zug wieder zurück nach Corniglia geht.

Von Corniglia in das malerische Vernazza & weiter nach Monterosso (ca. 3,5 Std.)
Von Corniglia folgen wir zunächst der Küste in das malerische Vernazza. Wir nehmen uns Zeit, das Örtchen zu erkunden bevor wir unseren Weg nach Monterosso fortsetzen. Dort lockt abermals der Strand oder auch die Gassen der Altstadt.

Die Halbinsel vor La Spezia: Von Riomaggiore bis nach Portovenere (ca. 5 Std.)
Zunächst fahren wir wieder 5 Minuten Zug und steigen dann hinauf zum Kloster Madonna di Montenero und genießen den Ausblick vom "Balkon" der Cinque Terre. Über Telegrapho und San Antonio erreichen wir Campiglia mit dem besonderen Café Piccolo Blu. Nachdem wir dort die Hängematten genossen haben, wandern wir noch 2 1/2 Stunden in den Hafenort an der Spitze der Bucht von La Spezia. Portovenere war schon in antiker Zeit besiedelt und die Altstadt und Festung laden zu einer Stippvisite ein. Auf der anschließenden Bootsfahrt haben wir Gelegenheit, die Wanderstrecke von der Meeresseite noch einmal zu genießen.

Zwischen den Wallfahrtskirchen: von Vernazza nach Monterosso (ca. 4 Std)
Von Vernazza über Madonna di Reggio und Madonna di Soviore und dann hinunter nach Monterosso.

Auf der Portofino – Halbinsel von Camogli nach Portofino (ca. 4 - 5 Std)
Mit dem Zug wir nach Camogli und erwandern uns dann die Halbinsel. Vom Hafen von Portofino, wo die Yachten der „reichen und schönen“ dümpeln, bringt uns ein Boot zurück ans Festland.

Von Framura nach Bonassola (ca. 3 Std.)
Kleine, abgeschiedene Pfade verbinden die beiden Küstenorten und führen dabei über hoch über der Küste vorbei an schönen Aussichtsstellen.

Die Wanderleitung hat noch eine Vielzahl anderer Wanderungen und Varianten im "Köcher" und kann somit bestens auf die örtlichen Gegebenheiten und individuellen Wünsche eingehen.
Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten.

 

Leistungen & Preise

Preis pro Person im Doppelzimmer: 998,- Euro (Einzelzimmerzuschlag 247,- Euro)

 Im Preis enthaltene Leistungen:

  • Übernachtungen:7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad/WC im Gästehaus Cecio
  • Verpflegung: 7x Frühstück, 6 x 3-Gänge-Abendessen mit Wahlmenü
  • Programm wie beschrieben
  • Eintritt Nationalpark im Rahmen des Wanderprogramms
  • Transferfahrten laut Programm
  • qualifizierte deutschsprachige Reiseleitung

Im Preis nicht enthaltene Leistungen:

  • Anreise zum Urlaubsort (empfohlen: Nachtzug München - Florenz Corniglia u.z. (nach Verfügbarkeit) ab: 240 €)
  • Versicherungen (Reisekostenrücktritt, Gepäck, etc.) bei der ERGO über uns buchbar
  • fakultative Ausflüge
  • sonstige Verpflegung

Tipps & Hinweise

  • Diese Reise ist nicht geeignet für mobilitätseingeschränkte Reisende.
  • Als Mindestschutz empfehlen wir den Abschluss einer Reiserücktritts-Versicherung (RRV)! Sinnvoll ist auch die Kombination mit einer Reiseabbruch-Versicherung (RRV-Topschutz). Das RundumSorglos-Paket bietet Ihnen einen weiteren sinnvollen Reiseschutz mit sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis gegenüber den Einzelversicherungen. Der Abschluss aller Versicherungspakete mit integrierter RRV ist bis spätestens 14 Tage nach Zugang der schriftlichen Reisebestätigung möglich. Unser Versicherungspartner ist die ERGO. Infos zu den Versicherungsarten und den Tarifen sowie die Möglichkeit der Buchung finden Sie auf der Homepage in der Fußleiste unter "Reiseversicherung".
  • Die Reisen können bei nicht erreichter Mindestteilnehmerzahl bis spätestens 28 Tage vor Reisebeginn abgesagt werden. Um die Gefahr einer Absage zu minimieren, machen wir die Durchführung der Reise auch bei geringerem Anmeldestand bis zur oben genannten Frist möglich. Hierzu ist ein "Kleinstgruppenzuschlag" zur anteiligen Kostendeckung nötig. Sollte dieser Fall eintreten, werden Sie etwa 5 Wochen vor Reisebeginn um Ihre Zustimmung gebeten. Sollte die Mindestteilnehmerzahl bis zum Reisebeginn nachträglich erreicht werden, fallen diese Kosten natürlich nicht an.
  • Wohnen + Essen
    Corniglia ist anders, das sagen selbst die Menschen aus den vier Nachbardörfern! Es ist das mittlere der fünf Dörfer, liegt auf einem Felsen über dem Meer und ist daher das ursprünglichste und bis heute einzige hotelfreie Cinque Terre Dorf. In Corniglia wohnen wir im familiengeführten Gasthaus Cecio in gemütlichen Zimmern mit Bad/WC. Frühstück und Abendessen werden im hauseigenen Restaurant serviert. Es gibt immer ein mehrgängiges Menü, auch mit lokalen Spezia­li­täten. An einem Abend testen wir ein anderes Restaurant oder genießen einen Imbiss aus Pizza, Foccacia etc. auf unserer Dachterrasse. Das an deutsche Gewohnheiten angepasste Frühstück und das ausgiebige Abendessen nehmen Sie während der Cinque Terre-Wanderreise im Restaurant Cecio bei schönem Wetter auf der Terrasse mit Meerblick ein. Am Abend nach den Wandertouren werden die typisch ligurischen Speisen frisch und schmackhaft zubereitet. Die Primi Piatti ist dabei keine klassische Vorspeise, sondern oft eine Pastavariationen als erster Gang. Die Secondi besteht oft aus Fisch und teils aus Fleisch, aber ohne „Sättigungsbeilage“ und den Abschluss bildet ein Dolce. Für reine Vegetarier gibt es in diesem Wanderurlaub statt einer eigenen Menüfolge meist Variationen beim Secondo. Die sehr individuelle Form der Unterbringung hat natürlich ihren Preis, bietet aber die einzige Form, den schönsten Ort der Cinque Terre beim Wandern hautnah und am Abend ohne die Tagesgäste zu erleben. Das fast vollständig autofreie Dorf ist sehr klein und eng bebaut, denn das Land war dem Wein vorbehalten. Die absolute Stille finden Sie daher eher auf den abgelegenen Wanderwegen.
  • Anreise
    Corniglia, das Ziel Ihrer Cinque Terre-Wanderreise, ist mit der Bahn gut zu erreichen. Z.B. im Nachtzug von München via Florenz und ab dort in 3 1/2 Stunden via Pisa und La Spezia nach Corniglia. Die Tagverbindung bieten wir ab 240 € an, in den Nachtzügen, für die es nur selten kurzfristig noch freie Plätze gibt, kommen für ein 4er-Abteil 31 € je Strecke hinzu. Mit dem PKW dauert die Fahrt z.B. aus dem Ruhrgebiet ca.10 bis 12 Stunden, kann aber mit einer Zwischenübernachtung angenehm gestaltet werden. Besonders bei der Kombination zweier Reisen stellt diese Anreiseform eine gute Alternative dar. Fernbusse: Aus vielen Großstädten gibt es auch die Möglichkeit, mit dem Fernbus in die Zielregion zu gelangen. Ggf müssen die letzten Kilometer mit der Bahn zurückgelegt werden. Vom Bahnhof in Corniglia fährt ein Bus hinauf ins autofreie Dorf.
  • Wandern
    Wir wandern zwischen 2,5 und 5 Std. und haben so während unserer Cinque Terre-Wanderungen noch Zeit zum Baden und Relaxen. Verlängerungen sind meist möglich. Die stetigen Auf- und Abstiege beim Wandern in Cinque Terre erfordern normale Kondition sowie ein gewisses Maß an Trittsicherheit. Nur extreme Höhenangst könnte auf Cinque Terre-Wanderungen problematisch werden.

 

 

 

Kurzinfo

8 Tage

Teilnehmerzahl: Max. 12 (mind. 6)

Termine:

02.04. - 09.04. 2021

08.05. - 15.05. 2021

22.05. - 29.05. 2021

25.09. - 02.10. 2021

09.10. - 16.10. 2021

Höhepunkte:

  • Landschaft ausgezeichnet und geschützt als Weltkulturerbe und Nationalpark
  • Wohnen im kleinsten Cinque-Terre Dorf Corniglia
  • Abwechslungsreiche Wandertouren
  • Zeit zum Baden und Relaxen nach den Wanderungen

Preis: ab 998,-

Wanderungen:
Wir wandern zwischen 2,5 und 5 Std. und haben so während unserer Cinque Terre-Wanderungen noch Zeit zum Baden und Relaxen. Verlängerungen sind meist möglich. Die stetigen Auf- und Abstiege beim Wandern in Cinque Terre erfordern normale Kondition sowie ein gewisses Maß an Trittsicherheit. Nur extreme Höhenangst könnte auf Cinque Terre-Wanderungen problematisch werden.

Unterkunft:
In Corniglia wohnen wir im familiengeführten Gasthaus Cecio in gemütlichen Zimmern mit Bad/WC. Frühstück und Abendessen werden im hauseigenen Restaurant serviert.

Partnerveranstalter

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.