Eine kreative Wander- und Pilgerreise zu den schönsten Kraftorten Mallorcas

Die Seelenwege der Insel erkunden
Auf den Seelenwegen der Insel zu sich selbst finden
Eine Pilgerreise zum eigenen Herzen

Sie wollen entspannen, sich erholen, und neue Kraft tanken?
Lauer Wind verbindet uns mit den alten Olivenbäumen. Wir schauen von den Gipfeln des Tramontana Gebirges hinab in die Täler bis zum Meer. Das Meer umspielt die steilen Küsten und bietet uns auch die eine oder andere Bucht zum Baden an. Wilde Ziegen äsen und Schafe begleiten uns auf unseren Wegen und machen in uns nachvollziehbar, warum Mallorca „Insel der Ruhe“ heißt.
Bei unseren Pilgerwanderungen können Sie loslassen, neue Energie auftanken und sich mit der Natur verbinden.
Die Pilgerreise wird begleitet von regelmäßigen meditativen Übungen und Einstimmungen auf die jeweiligen Kraftorte. Morgens bietet Ihre Reiseleitung, Frau Silvia Reichert de Palacio, Wyda Übungen ("keltisches Yoga" bzw. "Kraft der Druiden") an.
Gerne gibt sie Ihnen auch eine Einführung in das kreative Ausdrucksmalen, wofür keinerlei Vorkenntnisse erforderlich sind. Die hierzu benötigten Utensilien teilen wir Ihnen bei Buchung mit.

Reiseablauf / Leistungen & Preise

1. Tag: Herzlich Willkommen auf Mallorca!
Ankunft auf Mallorca, Sammeltransfers vom Flughafen zur Klosterherberge auf dem Puig de Randa.

2. Tag: Randa – Herzberg der Insel
Vormittags: Ausflug in die Stadt Palma mit einer kleinen Führung zu den im Zentrum liegenden Kraftorten und Besuch der Kathedrale.
Nachmittags: Zurück zum Tafelberg Randa. Ausgangspunkt ist der Ort Randa - wir gehen auf unbefestigten Wanderwegen und erleben so die uns umgebende Natur. Auf unserem Weg zum Zentrum des Herzberges besuchen wir die zwei am Berg liegenden Klöster und achten auf ihre architektonischen, historischen und geomantischen Besonderheiten. An der Höhle von Ramon Llull (1232 bis 1316) werden wir den besonderen Charakter dieses Kraftortes kennen lernen.
Dann kehren wir ins Hostal zurück und genießen ein mediterranes Abendmenü.
Bei der ersten Wanderung erfahren Sie von Ihrer Pilgerwanderführerin Silvia Reichert de Palacio, was Pilgern bedeuten kann und was Kraftorte sind.

3. Tag: Sa Foradada - Visions-Felsen der Insel
Auf dem Serpentinenweg zum Felsen im Meer haben wir Gelegenheit, unsere Lebensvisionen neu zu entwickeln und eine Zukunftsaussicht zu entfalten.
Mit dem Blick aufs Meer und die von einem großen runden Loch geprägte Halbinsel Sa Foradada wandern wir an hohen Gebirgsfelswänden entlang. Im Übergang zum Felsen empfängt uns eine kleine grüne Oase.
In einer kleinen Bucht können Sie entspannen und im Mittelmeer baden.
Nach einer ausgiebigen Pause folgen wir dem Weg wieder zurück zu unserem Ausgangspunkt.
Schwierigkeitsgrad: einfach bis mittel, auf unbefestigten Serpentinenwegen Höhenunterschied 250 m, Gehzeit: 2 ½ Stunden

Im Anschluss besuchen wir Valdemossa, ein sehr schönes kleines Bergdorf im Tranmuntana Gebirge, das durch den Besuch von Frederik Chopin sehr bekannt wurde. Es ist ein romantischer Ort mit vielen schönen Cafés. Rückfahrt ins Hotel.

4. Tag: Avanc de Sou Pao - Empfangendes Prinzip einer Höhle
Der Weg in die Höhle auf dem Berg und das Erleben des Lichtes in der Dunkelheit.
Entdecken Sie Ihre Kraft, wenn wir ins Innere der Erde pilgern. Auf dem Weg zum Felsendom im Berg erleben wir sehr weibliche Orte mit yin-Qualität.
Unsere Wanderung führt uns durch das Tal des Coanegra, vorbei an Feigen-, Johannisbrotbäumen, Orangen- und Zitronenhainen. Den Torrent de Coanegra überqueren wir auf ausgelegten Steinen. Wir passieren eine ehemalige Mühle aus dem 17. Jahrhundert und gehen an der Finca Son Pou vorbei zum Avenc de Son Pou. Dort machen wir eine Pause und erleben im Anschluss eine Führung durch den Höhlendom. Danach folgen wir dem Weg zurück zum Ausgangspunkt. Rückfahrt zum Hotel.
Schwierigkeitsgrad: mittel
Höhenunterschied ca. 280m, Gehzeit 4 bis 5 Stunden.

5. Tag: Der Leuchtturm von Ses Salines - Eine Pilgerwanderung zu den Weiten des Meeres
Wir weiten unser Herz und unseren Geist mit dem Blick aufs Meer.
Auf dieser Pilgerwanderung erleben wir zwei Grundelemente der Natur: Eines ist das Wasser, da uns das Meer den ganzen Tag begleiten wird. Die Lebensenergie direkt am Meer ist fast die gesündeste und hat heilsame Wirkung auf Seele und Körper. Und dann erfahren wir das Lebenselixier Salz in seiner reinsten Form.
Wir lassen uns zur südlichsten Spitze Mallorcas bringen. Vom Leuchtturm Ses Salines aus wandern wir immer am Meer entlang in den Dünen. Hier können wir die Schuhe ausziehen und barfuß im Sand laufen. Das Meer zu unserer Linken und rechts noch ein Teil der alten Dünenlandschaft Mallorcas.
Auf dem Rückweg besuchen wir das alte Salzdorf Ses Salines.
Schwierigkeitsgrad: einfach

6. Tag: Barranc de Biniaraix - Eine Pilgerwanderung zu den Wurzeln Mallorcas und zu den eigenen Wurzeln
Wir pilgern dem Himmel entgegen und nähern uns gleichzeitig unseren Wurzeln. Auf der Wanderung durch die alte Pilgerschlucht Mallorcas entfernen wir uns Schritt für Schritt von unserem Alltag und nähern uns dem Cuba Stausee, der von den höchsten Bergen Mallorcas umgeben ist.
Von dem kleinen Bergdorf Biniaraix aus gehen wir zum Barranc und pilgern auf einem stufenartigen Steinweg, der von Pinien, Oliven- und Johannisbrotbäumen umgeben ist, vorbei an typisch mallorquinischen Natursteinmauern. Weiter oben verändert sich der Weg, und wir gehen manchmal durch Wälder und auf naturbelassenen Wanderwegen.
Von Cuba Stausee aus fahren wir zurück in unser Hotel.
Schwierigkeitsgrad: mittel bis anspruchsvoll, serpentinenartiger Aufstieg
Höhenunterschied ca. 650 m, Gehzeit 4 bis 5 Stunden.

7. Tag: Von Caimari zum Heiligen Hain von Lluc - Wald der schwarzen Göttin
Der Weg durch den Heiligen Hain der Göttin und zur Entwicklung des Loslassens und der Wandlungsqualität in uns.
Auf dem alten Pilgerweg wandern wir von dem kleinen Dorf Caimari aus den Berg empor zum Kloster Lluc. Von dort aus gehen wir weiter in den Heiligen Hain über „Es Camel“ zu dem ehemaligen Hauptheiligtum der Insel „Sa Cometa des Morts“. Für die Ureinwohner Mallorcas, die Talallot Kultur, war diese Höhle der Verehrung ihrer Toten gewidmet. Wir wandern weiter zu einem Höhenplateau und auf einem Rundweg zurück zum Kloster. Von da aus fahren wir zurück zum Hotel.
Schwierigkeitsgrad: mittel
Höhenunterschied ca. 450m, Gehzeit: 5 bis 6 Stunden.

8. Tag: Auf Wiedersehen Mallorca!
Gemütliches Frühstück zum Abschluss und Verabschiedung voneinander und von der Insel. Transfer zum Flughafen

Preis pro Person im Doppelzimmer: 1.250,- Euro (Einzelzimmerzuschlag 148,- Euro)

Im Preis enthaltene Leistungen:

  • Alle Fahrten und Transfers auf Mallorca im Minibus
  • 7 Übernachtungen mit Halbpension in der Klosterherberge auf dem Puig de Randa
  • 2 Lunchpakete
  • qualifizierte Reise- und Kursleitung: Silvia Reichert de Palacio
  • Flughafentransfer
  • alle Eintritte laut Programm
  • Emissionsausgleich über atmosfair

Im Preis nicht enthaltene Leistungen:

  • Flug nach Mallorca (da Einzelbuchungen günstiger sind als Gruppentarife! Wir beraten Sie gerne und buchen auf Wunsch auch Ihren Flug ab gewünschtem Abflughafen für Sie!)
  • Anreise zum Flughafen (Rail&Fly-Ticket bei uns buchbar)
  • Versicherungen (Reisekostenrücktritt, Gepäck, etc.) bei der ERV über uns buchbar
  • fakultative Ausflüge
  • Sonstige Verpflegung

Tipps & Hinweise

  • Als Mindestschutz empfehlen wir den Abschluss einer Reiserücktritts-Versicherung (RRV)! Sinnvoll ist auch die Kombination mit einer Reiseabbruch-Versicherung (RRV-Topschutz). Das RundumSorglos-Paket bietet Ihnen einen weiteren sinnvollen Reiseschutz mit sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis gegenüber den Einzelversicherungen. Der Abschluss aller Versicherungspakete mit integrierter RRV ist bis spätestens 14 Tage nach Zugang der schriftlichen Reisebestätigung möglich. Unser Versicherungspartner ist die ERV. Infos zu den Versicherungsarten und den Tarifen sowie die Möglichkeit der Buchung finden Sie unter "TIPPS & INFOS". Gerne beraten wir Sie auch telephonisch.
  • Die Reisen können bei nicht erreichter Mindestteilnehmerzahl bis spätestens 28 Tage vor Reisebeginn abgesagt werden. Um die Gefahr einer Absage zu minimieren, machen wir die Durchführung der Reise auch bei geringerem Anmeldestand bis zur oben genannten Frist möglich. Hierzu ist ein "Kleinstgruppenzuschlag" zur anteiligen Kostendeckung nötig. Sollte dieser Fall eintreten, werden Sie etwa 5 Wochen vor Reisebeginn um Ihre Zustimmung gebeten. Sollte die Mindestteilnehmerzahl bis zum Reisebeginn nachträglich erreicht werden, fallen diese Kosten natürlich nicht an.
  • Denken Sie an eine gute Wanderausrüstung mit Regen- und Sonnenschutz.
  • Bitte bringen Sie Schreibutensilien und Malstifte mit.

Seminarleitung

 Silvia reichert de palacio kl

Silvia Reichert de Palacio ist Geomantin, Feng Shui Expertin, Tiefenökologin, Pilgerwanderführerin und Kraftortspezialistin. Seit 1985 lebt sie auf den Balearen und hat dort das Konzept der Geomeditation entwickelt: damit definiert sie heilende Orte in der Natur und schafft für Mensch und Erde die Möglichkeit, sich gegenseitig zu fördern. Die Urlauber erfahren Lebensfreude, erleben eine schöne Gemeinschaft und eine tiefe Verbundenheit mit der Natur.

"Achtsamkeit, Liebe und Schönheit sind meine Leitmotive.
Die Natur ist meine Lehrerin, ich lausche ihr und lasse Unsichtbares sichtbar werden.
Mit meinem Wirken möchte ich eine neue Kultur der Kreativität, der Harmonie und des Herzens schaffen.
Wege aufzuzeigen, wie ein ganzheitliches gesundes Leben im Einklang mit dem direkten Lebensumfeld und der Natur möglich ist, sehe ich als Ziel meiner Arbeit an.
Es macht mir Freude, Menschen zu sich selbst zu begleiten und zu sehen, wie sie ihre eigene Kreativität entfalten."

Erfahren Sie mehr über Silvia auf ihrer Internetseite www.geocultura.com

Kurzinfo

8 Tage

Teilnehmerzahl: Max. 12, mind. 7

Termine:

Termine 2018 auf Anfrage

Unser Ampelsystem zeigt Ihnen an, ob noch Plätze frei sind:
grün - es sind noch Plätze frei
orange - Durchführung bereits gesichert
rot - leider keine Anmeldung mehr möglich 

Preis: ab 1.250 €

Unsere Unterkunft:

...ist die Klosterherberge Santuari de Cura, gelegen zwischen Himmel und Erde auf dem Puig de Randa. Die Zimmer des 2015 komplett renovierten Hotels bieten Ausblicke in den idyllischen Klosterhof, die Bucht von Palma und das Tramuntana-Gebirge. Im Restaurant des Hotels erwartet Sie die typisch mallorquinische Küche aus frischen regionalen Produkten. In der Cafeteria und auf der Terrasse können Sie entspannen und den Ausblick genießen.